Engel Mebahiah Engel des Wohlstands

Engel Mebahiah Beschreibung:


Der Name Mebahiah kommt aus dem Hebräischen und bedeutet "Gott der alles Sehende". Ein anderer Name für Mebahiah ist Mebahjah, Mibahaiah oder Mebahaiah.
Er ist der Engel der Schwangeren und Engel des Wohlstands
 Er hilft uns ein ruhiges und wohlhabendes Leben zu führen. Er hilft uns auf dem Weg zur Vollkommenheit. Mebahiah schenkt uns Würde und Ansehen, Pflicht- und Verantwortungsbewußtsein, sowie beispielhaftes Benehmen und harmonisiert unser Verhalten.

Psalm 102 Vers 13 aus den jüdischen Schriften für Engel Mebahiah: Du bleibst ewiglich, oh Herr, und deiner gedenkt Generation um Generation.

Engels Chor:
Der Schutzengel Mebahiah ist dem Engelschor der Fürstentümer zugeordnet, dem der Erzengel Haniel vorsteht. Weitere Engel des Chores der Fürstentümer sind Vehuel, Daniel, Hahasiah, Imamiah,Nanael, Nithael, Mebahiah und Poyel. 

1. Schutzengel (physisch):
    22. Dezember - 26. Dezember

2. Schutzengel (emotional):
    3. März, 15. Mai, 30. Juli, 12. Oktober, 23. Dezember

3. Schutzengel (intellektuell,spirituell):
    18:00 bis 18.20 Uhr


Planet: Merkur

Element: Feuer

Sternzeichen: Steinbock

Tugend: geistige Klarheit, Intelligenz

Eigenschaften, Qualitäten:
  • er ist uns ein Vorbild für göttliche Moral und beispielhaftes Benehmen
  • er harmonisiert unser Verhalten und regelt unser Sehen und Verlangen
  • er stärkt unser Pflicht- und Veranwortungsbewußtsein
  • er verschafft uns intellektuelle Klarsicht
  • spendet uns Trost
  • er steigert unsere mystischen Erfahrungen
  • er vermittelt uns Ehre und Ansehen, Würde und Autorität
  • hilft uns ein ruhiges und wohlhabendes Leben zu führen
  • hilft Schwangeren 
  • er bringt uns klare Ideen,
  • hilft uns die Güte und Wohlwollen zu zulassen
  • bringt uns Verständnis mittels der Sinne
  • Harmonisiert und regelt das Sehnen und Verlangen 
  • Harmonisiert unser Verhalten
  • hilft uns bei Pflicht- und Verantwortungsbewusstsein sowie Engagement
  • bringt uns bewusste und wohlbedachte Öffnung des Herzens
  • bringt uns dem Verständnis entspringender Trost
  • vermittelt dem Intellekt das Geheimnis der Göttlichen Moral
  • bringt uns tiefreichende, mystische Geisteserfahrung

Eigenschaften, Verzerrungen:
  • bringt uns dazu, dass man nur an materiellen Dingen interessiert ist 
  • macht uns launisch
  • führt uns zum Scheitern und Misserfolg
  • verwirrt unseren Verstand und benebelt unsere klare Sicht auf Dinge
  • zerstört unsere Spiritualität
  • schürt unser Misstrauen und negative Gedanken
  • macht uns unzufrieden mit den kleinsten Kleinigkeiten
  • verleitet uns zu Lüge und Betrug
  • bringt uns übermäßige Logik une einen austrocknenden, analytischen Geist
  • bringt uns mangelnde Klarsicht und einen undurchlässiger Verstand
  • lässt uns lügen
  • Zerstört unsere Spiritualität
  • bringt uns dazu Gegner der göttlich-moralischen Prinzipien zu werden
  • bringt uns zur Verleugnung jeglicher gefühlsmäßiger Regung
  • bringt uns Misstrauen, bekämpft die positiven Gedanken
  • macht uns zu einen unzufriedenen Perfektionist
  •  

Spezialgebiete:
  • Engel der Schwangeren

Situationen

  • Trost, Tröstung
  • Unterscheidungsvermögen, Schwierigkeit, zwischen Gut und Böse zu unterscheiden
  • mystische Erfahrungen
  • Klarheit
Einen wunderbaren und erfolgreichen Tag wünschen Engel Mebahiah und Orina

(© Copyright und gechannelt von Orina Genia Nissenbaum)
http://www.questico.de/berater/orina-genia-nissenbaum/profil/?listing_no=2196502#.VziuL5GLTIU

Segenswünsche zu Fronleichnam

Morgen ist Fronleichnam,
Fronleichnam:

Ein katholische Hochfest, dessen Feiertag nicht überall gefeiert wird ist auch ein sogenannter Brückentag. Seine Bedeutung:

Das Fronleichnamsfest geht auf eine Vision der Nonne Juliane von Lüttich im Jahr 1209 zurück, die den Mond mit einem dunklen Fleck sah - Symbol für das im Kirchenjahr fehlende Fest zur Verehrung des Altarsakraments und  wurde 1264 von Papst Urban IV. zum kirchlichen Feiertag erklärt.
Es ist hauptsächlich ein katholisches Hochfestes, indem die Eucharistie, die Umwandlung von Brot und Wein in Leib und Blut Christi im Mittelpunkt steht. Fronleichnam leitet sich vom mittelhochdeutschen Wort "vronlichnam" ab und bedeutet Fron (= Herren) Leichnam. Ins zeitgenössische Deutsch übertragene Wort dieser Bedeutung des katholischen Hochfestes  heißt somit"Leib des Herrn". 

Einer der ersten Prozessionen gab es wohl erstmals in Köln - vermutlich zwischen 1274 und 1279.  Zweck des Festes dient dazu, den Glauben öffentlich zu bezeugen: In einem meist aufwendigen Messgewand trägt der Priester eine geweihte Hostie durch die Straßen, die in einem Schaugefäß, der Monstranz, transportiert wird. Hinter dem Priester ziehen die Gläubigen in einer Prozession durch die Straßen. Dabei wird gesungen und gebetet.
Vor allem in ländlichen Gegenden ist Fronleichnam ein großes gesellschaftliches Ereignis: Vereine wie Feuerwehren oder Trachtenvereine, aber auch die Erstkommunionskinder in ihrer Festtagskleidung beteiligen sich an der Prozession. Meist  sind die Häuser entlang der Prozessionswege  mit Fahnen, Girlanden und bunten Blumen geschmückt, mancherorts sind in den Straßen Altäre aufgebaut und aufwendig mit Blumenteppichen verziert.
Bei vielen Prozessionen werden Figuren mitgetragen. In Bamberg etwa wird das 600 Kilogramm schwere Domkreuz bei der Prozession von 18 Männern durch die Straßen getragen, welches normalerweise  es im Diözesanmuseum ausgestellt ist
In Seehausen bei Murnau (Landkreis Garmisch-Partenkirchen) ist Fronleichnam nicht bloß ein Gottesdienst. Er ist auch ein  ganz besonderes Ereignis, denn jedes Jahr steigt ein Tross aus Priester, Fahnenträgern, Blaskapelle und Gläubigen in die farbigen Ruderboote und Fähren und zelebriert die See-Prozession auf dem Staffelsee.
In Bichl und Benediktbeuern (Landkreis Bad-Tölz/Wolfratshausen)  Tragen sie zu Fronleichnam  die Figur der heiligen Anastasia, die nach alter Sitte von Bichler Jungfrauen, durch die Fluren.
Allein in München erwartet das Erzbistum zehntausend Gläubige zum Fronleichnamsfest. Auf dem Marienplatz hält der Erzbischof von München und Freising, Kardinal Reinhard Marx, am Morgen den Festgottesdienst, der unter dem Leitwort „Antlitz der Barmherzigkeit“ steht. Danach folgt die Prozession auf einem etwa drei Kilometer langen Weg durch die Innenstadt, an der sich nach Angaben des Erzbistums Priester, Diakone und Ministranten, Ordensangehörige, Ordensritter, Vertreter von Staat und Stadt, von Verbänden und Trachtengruppen beteiligen.

In diesen Bundesländern ist Fronleichnam 2016 ein Feiertag

Fronleichnam ist eines der Hochfeste der katholischen Kirche. Deswegen sind die Bürger vor allem in katholisch geprägten Bundesländern an Fronleichnam von der Arbeit freigestellt. Fronleichnam ist ein Feiertag in:
  • Bayern
  • Baden-Württemberg
  • Hessen
  • Rheinland-Pfalz
  • Nordrhein-Westfalen
  • Saarland
Selbstverständlich gibt es hier auch Sonderregelungen
In einigen Gemeinden mit überwiegend katholischer Bevölkerung in den Ländern Sachsen (bestimmt durch die Fronleichnamsverordnung) und Thüringen (im gesamten Landkreis Eichsfeld und in den Eichsfelder Ortschaften des Unstrut-Hainich-Kreises und Teilen des Wartburgkreises) ist Fronleichnam auch ein Feiertag.
In den übrigen Ländern und Regionen gibt es Sonderregelungen, wie etwa für katholische Arbeitnehmer Anspruch auf unbezahlte Freistellung und für katholische Schulkinder Anspruch auf Unterrichtsbefreiung. Katholische Träger, etwa die Caritas, regeln in ihren jeweiligen Bereichen ganztägige Arbeitsbefreiung für alle Beschäftigten.
Sowohl in Österreich als auch in Teilen der Schweiz ist Fronleichnam ein Feiertag. Daher müssen die Autofahrer auch hier mit stark belasteten Transitrouten rechnen - vor allem ab Samstag in nördlicher Richtung aufgrund des Rückreiseverkehrs. Für die Schweiz nennt der ACE die Gotthardroute als Schwerpunkt. Die Reisenden sollten sich vor dem Südportal des Gotthardtunnels ab Samstagvormittag auf Wartezeiten und Blockabfertigung einstellen.
An den Grenzübergängen in Richtung Deutschland müsse mehr Zeit eingeplant werden. Die Autofahrer sollten unbedingt gültige Ausweise mit sich führen. Das gelte vor allem für Kinder. 

In diesem Sinne wünsche ich allen Katholiken ein segensreiches Fest und allen Andersgläubigen eine gute Auszeit.

Mit den besten Grüßen

Orina